Wie verhindert man Pickel nach der Intimrasur?

Von Emma Behr ✓ Medizinisch geprüft von Dr. Nadine Levenson am 23. Februar 2021

rasierpickel-nach-intimrasur-vermeidenDie Rasur ist eine beliebte und kostengünstige Option, um Schamhaare zu entfernen.

Allerdings kann das Rasieren der Bikinizone manchmal Rasurbrand oder Rasierpickel verursachen, was zu Hautirritationen und Unbehagen führen kann.

Manche Menschen rasieren die Haare von ihren Vulva und Schamlippen. Ein Rasurbrand in der Nähe der Vagina kann extrem unangenehm sein. Schamhaar-Rasurbrand kann rote Beulen, ein brennendes Gefühl und einen intensiven Juckreiz verursachen.

In diesem Artikel besprechen wir die Behandlungsmöglichkeiten für Rasurbrand in der Schamgegend. Außerdem geben wir dir Tipps, wie du Rasurbrand und Rasierpickel nach der Intimrasur vorbeugen kannst und wie du zwischen Rasurbrand und den Symptomen einer sexuell übertragbaren Krankheit (STD) unterscheiden kannst.

Was ist Rasurbrand?

Wenn du deine Schamlippen oder Vulva – die äußere Haut im Genitalbereich – vor kurzem rasiert hast und einen unerklärlichen Juckreiz verspürst, hast du es vielleicht mit Rasurbrand zu tun.

Rasurbrand zeigt sich normalerweise als roter Ausschlag. Du kannst auch eine oder mehrere rote Beulen entwickeln. Die Beulen können sich anfühlen, als würden sie „brennen“ und sich zart anfühlen.

Diese Symptome können überall auftreten, wo du dich rasierst – in deiner gesamten Bikinizone, auf deinen Schamlippen und sogar in der Falte deines Oberschenkels. Es kann sein, dass du die Symptome in einem Bereich der Haut hast und im Rest nicht, auch wenn du den gesamten Bereich zur gleichen Zeit rasiert hast.

In manchen Fällen können diese Symptome auch ein Anzeichen für eine sexuell übertragbare Krankheit (STD) sein. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie du Rasurbrand richtig diagnostizierst, wie du deine Symptome lindern kannst und wie du verhinderst, dass Rasurbrand wiederkommt.

Gründe für Pickel an der Vagina nach der Intimrasur

rasurbrand-schamgegend-verhindernVaginale Pickel sind ein globales weibliches Dilemma, besonders die Beulen, die häufig nur Tage oder sogar Stunden nach jeder Rasur auftreten.

Obwohl sie kein Grund zur Sorge sind, können Vaginalpickel sehr unangenehm sein und einen Besuch beim Dermatologen rechtfertigen.

Im Folgenden verraten wir dir, welche Bedingungen die Ursache für deine Pickel nach der Intimrasur sind, und geben dir eine Anleitung zum sicheren Rasieren im Intimbereich.

Eingewachsene Haare

Eingewachsene Haare sind vielleicht der häufigste Grund für vaginale Pickel. Sie entstehen, wenn man sich in die falsche Richtung rasiert, d.h. seitlich oder gegen den Strich (entgegen der Haarwuchsrichtung).

Diese unsachgemäß rasierten Haare wachsen in der falschen Richtung nach und bilden so die charakteristischen kleinen, manchmal stacheligen, erhabenen Beulen. Menschen mit lockigem Schamhaar sind ebenfalls sehr anfällig für eingewachsene Haare.

Solche Pickel verschwinden normalerweise von selbst. Konsultiere jedoch den besten Facharzt für Innere Medizin, wenn sie anfangen, größer, wärmer oder empfindlicher zu werden, was auf eine Infektion hindeuten kann.

Rasurbrand

Ein unerklärlicher Juckreiz, der von rot gefärbten Ausschlägen begleitet wird, kann auf einen Rasurbrand hinweisen.

In einigen Fällen können auch kleine rote Beulen im Vaginalbereich auftreten, die sich zart anfühlen und ein brennendes Gefühl auslösen. Außerdem können sie überall auftreten oder nur an einer kleinen Stelle, obwohl der gesamte Bereich gleichzeitig rasiert wurde.

Wie eingewachsene Haare, verschwinden Pickel, die durch Rasurbrand verursacht werden, normalerweise von alleine. Vermeide es einfach, dich für ein paar Wochen zu rasieren und versuche es bei Schmerzen und Juckreiz mit einem Haferflockenbad, einer warmen Kompresse oder der direkten Anwendung von rohem Honig.

Kontaktdermatitis

Die überempfindliche Natur des Vaginalbereichs macht ihn sehr anfällig für Ausbrüche bei der geringsten Reizung. Trockenes Rasieren oder Rasieren gegen den Strich kann eine solche Reizung sein, die zu juckenden, roten Pickeln in der ganzen Vagina führt. Kontaktdermatitis kann auch durch bestimmte Cremes, Reinigungsmittel, Seifen oder Deodorants entstehen.

Zusätzlich zum Vermeiden der Ursache kann das Auftragen von Vaseline oder ein warmes Bad mit 5 Esslöffeln Backpulver für 10-15 Minuten eine deutliche Linderung des Juckreizes bringen.

Follikulitis

Eingewachsene Schamhaare oder rasierte Haare, die sich während des Nachwachsens nach hinten in die Haut kringeln, können zu einer Infektion im Vaginalbereich führen.

Gekennzeichnet durch eitrige Beulen und rote, geschwollene und entzündete Vaginalhaut, kann eine Follikulitis nach der Rasur auch durch einen schmutzigen oder feuchten Rasierer, der die angesammelten Bakterien oder Pilze während der Rasur auf die Haut überträgt, verursacht werden. Sie wird durch verschwitzte und enge Kleidung weiter verschlimmert.

Wie alle anderen rasurbedingten Beulen, klären sich Follikulitis-Pickel von selbst. In der Zwischenzeit können die Schmerzen und der Juckreiz durch orale Antihistaminika gelindert werden.

Was kann man gegen Pickel und Rasurbrand nach der Intimrasur tun?

Rasurbrand geht normalerweise von alleine weg. Es kann jedoch eine gute Idee sein, die betroffene Stelle nicht zu rasieren, bis sie vollständig verheilt ist.

Wenn eine Person Schmerzen und Juckreiz durch Rasurbrand im Schambereich verspürt, kann eine niedrig dosierte Hydrocortisoncreme Linderung verschaffen. Hydrocortison sollte nur für kurze Zeit verwendet werden und nicht in die Vagina eingeführt werden.

Hydrocortison-Creme ist entzündungshemmend und hilft, den Juckreiz zu reduzieren. Hydrocortison-Cremes sind rezeptfrei erhältlich und können auch online gekauft werden.

Die folgenden Hausmittel gegen Pickel nach der Intimrasur können ebenfalls helfen, die Hautreizung durch Rasurbrand zu reduzieren:

  • Verwende eine kühle Kompresse: Das Auflegen einer kühlen Kompresse auf die betroffene Stelle kann helfen, die Schwellung der Haut zu reduzieren und den Rasurbrand zu lindern.
  • Warme Kompresse: Eine warme Kompresse kann helfen, Bakterien abzutöten und Schwellungen zu reduzieren. Befeuchte ein Tuch oder Papiertuch und erwärme es in der Mikrowelle für etwa 45 Sekunden. Es sollte warm sein, sich aber noch angenehm anfühlen. Halte es für 5 bis 10 Minuten am Stück auf die betroffene Stelle. Erwärme es erneut und trage es nach Bedarf erneut auf.
  • Nimm ein warmes Bad: Ein warmes Bad zu nehmen, kann die Poren öffnen und Schwellungen und Hautirritationen lindern.
  • Trage lockere Baumwollkleidung: Das Tragen von atmungsaktiven, lockeren Stoffen, die nicht auf der Haut reiben, kann helfen, Irritationen und Unbehagen zu reduzieren.
  • Honig: Roher Honig ist seit langem bekannt für seine antibakteriellen Eigenschaften (1). Er kann auch helfen, Schwellungen und Irritationen zu reduzieren. Trage eine dünne Schicht Honig auf die gereizte Stelle auf und lasse sie 10 bis 15 Minuten einwirken, bevor du sie mit lauwarmem Wasser abwäschst.
  • In Haferflocken baden: Haferflockenbäder sind ein traditionelles Mittel, um die Haut zu beruhigen und den Juckreiz zu lindern. Die Stärke und das Beta-Glucan in Haferflocken sind schützend und feuchtigkeitsspendend. Haferflocken enthalten außerdem Phenole, die eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung haben (2).
  • Massage mit Kokosnussöl: Kokosnussöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender mit antiseptischen Eigenschaften. Da Kokosnussöl in kühleren Klimazonen fest ist, schmilzt es beim Einmassieren in die Haut, was sich beruhigend anfühlen kann.
  • Aloe-Vera-Gel auftragen: Aloe Vera wird schon seit Jahrtausenden als topische Hautbehandlung verwendet. Obwohl ihre wundheilende Wirkung nicht bewiesen ist, kann das Auftragen von Aloe Vera Gel helfen, Irritationen durch Rasurbrand zu reduzieren (3).
  • Baumwolle und andere lose Stoffe: Wenn du Skinny Jeans oder andere enge Hosen trägst, solltest du etwas Bequemeres anziehen. Baumwolle ist atmungsaktiver als die meisten anderen Stoffe und reduziert Schweiß und andere Irritationen. Lockere Hosen können auch helfen, den Bereich zu atmen und die Reibung zu reduzieren.

Welche natürlichen Heilmittel gegen Rasurbrand im Schambereich gibt es?

Wenn Hausmittel nicht helfen, kannst du in deinem Küchenschrank oder im Laden um die Ecke nachschauen. Obwohl mehr Forschung nötig ist, sollen diese natürlichen Heilmittel helfen, die Reizung zu lindern.

Probiere dies:

  • Apfelessig: Apfelessig hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, die Irritationen zu reduzieren, die mit Rasurbrand einhergehen (4). Er enthält auch Essigsäure, die helfen kann, Infektionen zu verhindern. Um ihn zu verwenden, befeuchte einen Wattebausch mit dem Essig und lege ihn ein paar Mal am Tag auf die gereizte Stelle.
  • Hamamelis: Hamamelis ist ein natürliches Antiseptikum mit entzündungshemmenden Eigenschaften (5). Um es zu verwenden, befeuchte einen Wattebausch mit dem Adstringens und lege ihn ein paar Mal am Tag auf die gereizte Stelle.
  • Teebaumöl: Teebaumöl ist ein natürliches antibakterielles Mittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften (6). Befeuchte einen Wattebausch mit dem Öl und trage es ein paar Mal am Tag auf die gereizte Stelle auf.

Wie man sich im Intimbereich rasiert, um einen Rasurbrand zu vermeiden

schamhaare-rasieren-tippsDu solltest die betroffene Stelle nicht mehr rasieren, bis die Symptome abgeklungen sind.

Sobald die Stelle abgeheilt ist, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um sicherzustellen, dass du keinen weiteren Rasurbrand bekommst.

So rasierst du deine Bikinizone, ohne Rasurbrand zu bekommen:

  • Trimme den Bereich: So verhinderst du, dass sich die Haare in der Rasierklinge verfangen. Verwende eine sterilisierte Babyschere, um die Haare auf einen Viertelzoll zu kürzen.
  • Rasiere dich unter der Dusche: Der heiße Dampf weicht die Haarfollikel auf und sorgt für eine sanftere, glattere Rasur.
  • Peeling: Dies hilft dabei, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, was eingewachsene Haare an die Oberfläche bringt. Du kannst eine Körperbürste verwenden, um in der Dusche zu peelen, oder ein Peeling auf Salicylsäurebasis zu deiner Routine hinzufügen.
  • Aufschäumen: Wasche dich mit einem parfümfreien, antibakteriellen Waschmittel, damit du, falls du dich versehentlich schneidest, bereits eine Infektion und Irritation verhindern kannst.
  • Benutze ein Rasierprodukt: Verwende einen Rasierschaum mit beruhigenden Inhaltsstoffen, wie Aloe Vera, um Irritationen zu vermeiden.
  • Rasiere dich in die richtige Richtung: Die Rasur mit dem Strich oder in Richtung des Haarwuchses kann helfen, Rasurbrand zu verhindern. Um eine noch gründlichere Rasur zu erhalten, ziehe die Haut mit einer Hand straff, während du dich mit der anderen rasierst. Arbeite in kleinen Abschnitten, mit kurzen Strichen und rasiere langsam.
  • Abtrocknen: Nachdem du aus der Dusche kommst, tupfe den Bereich trocken. Ziehen und Zerren an der Haut kann zu Irritationen führen.
  • Befeuchte die Haut: Dies kann helfen, eine schützende Barriere zu schaffen und die Stelle vor dem Austrocknen zu bewahren. Du kannst etwas Einfaches wie Aquaphor verwenden oder dich für spezielle, den Ausschlag reduzierende Cremes entscheiden.

Einer der besten Tipps ist das Trimmen der Haare, um sie kurz zu halten, anstatt sie komplett zu entfernen. So kannst du Rasurbrand komplett verhindern.

Außerdem solltest du deinen Rasierer regelmäßig ausspülen und austauschen. So verhinderst du, dass die Klingen stumpf werden und deine Haut bei der Rasur reizen.

Fazit

Rasurbrand in der Nähe der Vagina ist eine häufige Erfahrung im Zusammenhang mit der Schamrasur. Schamhaar-Rasurbrand geht mit der Zeit von alleine weg und muss nicht unbedingt behandelt werden.

Wenn Schamhaar-Rasurbrand Schmerzen und Juckreiz verursacht, können rezeptfreie Cremes und Hausmittel etwas Linderung bringen.

Die Rasiertipps in diesem Artikel können helfen, Rasurbrand an den Schamlippen zu verhindern oder zu reduzieren. Dennoch kann es sein, dass manche Menschen feststellen, dass Rasurbrand schwer zu vermeiden ist.

Wenn eine Person besonders empfindliche Haut oder dickes Haar hat, sollte sie vielleicht eine andere Option zur Entfernung der Schamhaare in Betracht ziehen. Manche Menschen finden, dass einfaches Trimmen der Schamhaare eine einfachere Alternative zur Rasur ist.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar