Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Dunkle Achseln aufhellen: Tipps für schönere Achselhöhlen

Von Tara Meyr ✓ Medizinisch geprüft von Dr. Nadine Levenson am 3. Mai 2024

Fühlst du dich beim Tragen von ärmellosen Oberteilen oder Kleidern wegen dunkler Achselhöhlen unwohl?

Keine Sorge, du bist nicht allein.

Dunkle Achselhöhlen können durch eine Vielzahl von Faktoren wie Rasur, abgestorbene Hautzellen, Hyperpigmentierung und vieles mehr verursacht werden.

Mit ein paar einfachen Veränderungen in deinem Lebensstil und natürlichen Mitteln kannst du deine Achseln jedoch ganz leicht aufhellen und dein Selbstbewusstsein stärken.

In diesem Artikel gehen wir den Ursachen für dunkle Achselhöhlen auf den Grund und stellen dir einige wirksame Naturheilmittel und Lebensstiländerungen vor, die dir zu helleren und glatteren Achselhöhlen verhelfen können.

Doch bevor wir dazu kommen, wollen wir erst einmal verstehen, was dunkle Achselhöhlen verursacht und warum es wichtig ist, sie aufzuhellen.

Dunkle Achselhöhlen werden oft durch eine Anhäufung von abgestorbenen Hautzellen, Reibung und Irritationen verursacht, die zu Hyperpigmentierung führen können. Von Hyperpigmentierung spricht man, wenn die Haut mehr Melanin produziert, wodurch sie dunkler erscheint.

Auch die Rasur und die Haarentfernung können zu einer dunklen Verfärbung der Achselhöhlen führen, weil die Haut dabei verletzt wird. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Achseln pflegst und aufhellst, um eine glattere und gleichmäßigere Haut zu bekommen.

Wenn du dich also von dunklen Achselhöhlen verabschieden und dich über hellere und glattere Achselhöhlen freuen willst, lies weiter, um die besten Mittel zum Aufhellen der Achselhöhlen zu entdecken.

Ursachen für dunkle Achseln

Es gibt verschiedene Gründe, warum du dunkle Achselhöhlen haben könntest. Von der genetischen Veranlagung über die Rasur bis hin zur Ablagerung abgestorbener Hautzellen – um deine dunklen Achseln effektiv zu behandeln, ist es wichtig, die Ursache zu kennen.

In diesem Abschnitt gehen wir auf einige der häufigsten Ursachen für dunkle Achselhöhlen ein und geben dir Tipps, wie du sie verhindern kannst.

1. Genetik

Wenn du von Natur aus eine dunklere Haut hast oder aus einer Familie mit dunklen Achseln kommst, kann die Genetik der Grund für deine dunklen Achseln sein.

Das Melaninpigment in deiner Haut spielt eine wichtige Rolle bei der Bestimmung deiner Hautfarbe, und Menschen mit dunklerer Haut haben tendenziell mehr Melanin. Das bedeutet, dass Menschen mit dunklerer Haut anfälliger für Hyperpigmentierung in den Achselhöhlen sind, was die Haut dunkler erscheinen lassen kann.

2. Rasieren und Haarentfernung

rasieren und haarentfernung

Das Rasieren und die Haarentfernung können ein Trauma für die Haut verursachen, das zu einer Verdunkelung der Achselhöhlen führt.

Wenn du dich unter den Achseln rasierst oder wachst, entfernst du die Haare von der Hautoberfläche und legst die Haarfollikel frei.

Das kann zu eingewachsenen Haaren, Beulen und sogar Infektionen führen, was wiederum zu Hyperpigmentierung und Verdunkelung der Haut führen kann.

3. Abgestorbene Hautzellen

Abgestorbene Hautzellen sind eine weitere häufige Ursache für dunkle Achseln. Wenn sich tote Hautzellen auf der Hautoberfläche ansammeln, können sie die Poren verstopfen und Schweiß und Bakterien einschließen, was zu Hautverfärbungen führt.

Abgestorbene Hautzellen können auch Reibung und Irritationen verursachen, was das Problem noch verschlimmern kann.

Um die Ansammlung von abgestorbenen Hautzellen zu verhindern, ist es wichtig, deine Achseln regelmäßig zu peelen. Dazu kannst du ein sanftes Peeling oder einen Luffa verwenden, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und deine Achselhöhlen strahlender und glatter aussehen zu lassen.

Außerdem ist es wichtig, dass du keine scharfen Chemikalien oder Seifen für deine Achselhöhlen verwendest, da sie der Haut ihre natürlichen Öle entziehen und sie austrocknen können, was zu einer Ablagerung abgestorbener Hautzellen führt.

Du kannst zum Beispiel ein natürliches Peeling wie Backpulver mit Wasser vermischt verwenden, um deine Achseln sanft zu schrubben.

Alternativ kannst du auch ein Produkt wie ein Glykolsäure-Tonikum verwenden, das dabei hilft, abgestorbene Hautzellen aufzulösen und die Poren zu öffnen.

Natürliche Mittel zur Aufhellung der Achselhöhlen

Wenn du natürliche Mittel bevorzugst, gibt es mehrere Möglichkeiten, um deine Achselhöhlen aufzuhellen. Diese Mittel können dazu beitragen, das Erscheinungsbild dunkler Achselhöhlen zu reduzieren und für ein glatteres, helleres Aussehen zu sorgen – und das ohne scharfe Chemikalien. Im Folgenden findest du einige beliebte Naturheilmittel, die schon seit Jahrhunderten verwendet werden.

1. Zitronensaft

zitronensaft zum aufhellen der achselhöhlen

Zitronensaft ist aufgrund seiner natürlichen Bleicheigenschaften ein beliebtes Mittel zum Aufhellen der Achselhöhlen. Die Zitronensäure im Zitronensaft hilft, die Haut zu schälen und dunkle Stellen aufzuhellen.

Schneide einfach eine Zitrone in zwei Hälften und reibe den Saft ein paar Minuten lang auf deine Achseln, bevor du sie mit warmem Wasser abspülst. Wiederhole diesen Vorgang mehrmals pro Woche, bis du die gewünschten Ergebnisse erzielst.

Backpulver

Backpulver ist ein natürliches Peeling, das dabei helfen kann, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und dunkle Achselhöhlen zu reduzieren.

Mische Backpulver mit Wasser zu einer Paste und trage sie auf deine Achseln auf. Lass die Paste 10-15 Minuten einwirken, bevor du sie mit warmem Wasser abspülst. Wiederhole diesen Vorgang ein- bis zweimal pro Woche, um beste Ergebnisse zu erzielen.

2. Kartoffelsaft

Kartoffelsaft ist ein weiteres natürliches Mittel zur Aufhellung der Achseln. Kartoffeln enthalten ein Enzym namens Katecholase, das eine natürliche hautaufhellende Wirkung hat.

Um es anzuwenden, reibe einfach eine Kartoffel und extrahiere den Saft. Trage den Saft auf deine Achseln auf und lasse ihn 10-15 Minuten einwirken, bevor du ihn mit warmem Wasser abspülst. Wiederhole diesen Vorgang mehrmals pro Woche, um beste Ergebnisse zu erzielen.

3. Gurke

Gurke hat natürliche Bleicheigenschaften, die helfen können, die Achseln aufzuhellen. Außerdem enthält sie Vitamine und Mineralien, die die Haut beruhigen und mit Feuchtigkeit versorgen.

Raspel eine Gurke und trage den Saft auf deine Achseln auf. Lass ihn 10-15 Minuten einwirken, bevor du ihn mit warmem Wasser abspülst. Wiederhole diesen Vorgang mehrmals pro Woche, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Natürliche Mittel können eine sanfte und effektive Methode sein, um die Achseln aufzuhellen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Ergebnisse unterschiedlich ausfallen können und dass es einige Zeit dauern kann, bis sichtbare Verbesserungen zu sehen sind.

Außerdem ist es wichtig, bei der Behandlung konsequent und geduldig zu sein und alle Inhaltsstoffe zu vermeiden, die Reizungen oder allergische Reaktionen hervorrufen können.

4. Kokosnussöl

Kokosnussöl ist bekannt für seine nährenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Außerdem enthält es Vitamin E, das zur Aufhellung der Haut beiträgt.

Um Kokosöl zum Aufhellen der Achseln zu verwenden, erwärme eine kleine Menge Kokosöl und massiere es vor dem Schlafengehen ein paar Minuten lang auf deine Achseln. Lass es über Nacht einwirken und spüle es am Morgen ab. Du kannst diesen Vorgang täglich wiederholen, bis du Ergebnisse siehst.

5. Sandelholz-Pulver

Sandelholzpulver wird seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Medizin wegen seiner hautaufhellenden Eigenschaften verwendet. Es enthält Verbindungen, die helfen, Hyperpigmentierung zu reduzieren und die Haut aufzuhellen.

Um Sandelholzpulver zum Aufhellen der Achseln zu verwenden, mische es mit Rosenwasser zu einer Paste. Trage die Paste auf deine Achseln auf und lasse sie 20-30 Minuten einwirken, bevor du sie mit warmem Wasser abspülst. Wiederhole diesen Vorgang zwei- bis dreimal pro Woche, um beste Ergebnisse zu erzielen.

6. Kurkuma

kurkuma zum aufhellen der achselhöhlen

Kurkuma ist ein bekannter natürlicher Inhaltsstoff, der in vielen Hautpflegeprodukten wegen seiner entzündungshemmenden und hautaufhellenden Eigenschaften verwendet wird.

Um Kurkuma zur Aufhellung der Achselhöhlen zu verwenden, mische es mit Honig und Milch zu einer Paste. Trage die Paste auf deine Achseln auf und lass sie 15-20 Minuten einwirken, bevor du sie mit warmem Wasser abspülst. Du kannst diesen Vorgang zweimal pro Woche wiederholen, um beste Ergebnisse zu erzielen.

7. Aloe Vera

Aloe vera ist ein weiterer natürlicher Inhaltsstoff, der für seine beruhigenden und heilenden Eigenschaften bekannt ist. Sie hat auch natürliche hautaufhellende Eigenschaften.

Um Aloe Vera zum Aufhellen der Achselhöhlen zu verwenden, trage frisches Aloe Vera Gel auf deine Achselhöhlen auf und massiere es ein paar Minuten lang ein. Lass es 10-15 Minuten einwirken, bevor du es mit warmem Wasser abspülst. Du kannst diesen Vorgang zwei- bis dreimal pro Woche wiederholen, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Wenn du diese natürlichen Mittel in deine tägliche Routine aufnimmst, kannst du deine Achselhöhlen effektiv aufhellen und eine glattere und strahlendere Haut bekommen.

Lebensstiländerungen zur Aufhellung der Achselhöhlen

Neben natürlichen Heilmitteln können auch Änderungen des Lebensstils dabei helfen, die Achselhöhlen aufzuhellen. Dazu gehören einfache Änderungen deines Tagesablaufs, die das Aussehen deiner Achselhöhlen erheblich beeinflussen können. Im Folgenden findest du einige Lebensstiländerungen, die zur Aufhellung der Achselhöhlen beitragen können.

1. Trage lockere Kleidung

Enge Kleidung kann Reibung und Irritationen verursachen, die zu dunklen Achseln führen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, lockere Kleidung zu tragen, besonders bei heißem Wetter oder beim Sport.

Lockere Kleidung lässt die Luft um die Achselhöhlen zirkulieren und reduziert das Schwitzen, was die Ansammlung von Bakterien verhindert und das Risiko einer Dunkelfärbung verringert.

2. Rasieren oder Waxing vermeiden

Rasieren oder Wachsen kann die Haut verletzen und zu Entzündungen und Hyperpigmentierung führen.

Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, die Achselhöhlen nicht zu rasieren oder zu wachsen. Verwende stattdessen eine Enthaarungscreme oder schneide die Haare mit einer Schere.

Wenn du dich lieber rasierst, achte darauf, dass du einen scharfen und sauberen Rasierer benutzt und dich nicht zu oft rasierst.

3. Regelmäßiges Peeling

Regelmäßiges Peeling kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Ansammlung von Bakterien zu verhindern.

Es wird empfohlen, die Achselhöhlen ein- bis zweimal pro Woche mit einem sanften Peeling oder einer Bürste zu peelen. Vermeide es aber, die Haut zu sehr zu schrubben, denn das kann zu Irritationen und Schäden an der Haut führen.

Diese Änderungen in der Lebensweise können helfen, die Achseln aufzuhellen und eine weitere Verdunkelung zu verhindern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Ergebnisse je nach Hauttyp und Schweregrad der Erkrankung variieren können.

Außerdem ist es wichtig, dass du deine Behandlung konsequent durchführst und gute Hygienegewohnheiten an den Tag legst, um einen gesunden und hellen Achselbereich zu erhalten.

4. Verwendet natürliche Deos

natürliche deodorants zum aufhellen der achselhöhlen

Herkömmliche Deodorants und Antitranspirantien können scharfe Chemikalien wie Aluminium, Parabene und Duftstoffe enthalten, die die Haut reizen und zur Verdunkelung beitragen können.

Natürliche Deos hingegen sind ffrei von diesen schädlichen Inhaltsstoffen und sind eine bessere Wahl für Menschen mit empfindlicher Haut.

Natürliche Deos bestehen aus Inhaltsstoffen wie Backpulver, Kokosnussöl und ätherischen Ölen, die helfen, den Geruch zu kontrollieren und die Achseln trocken zu halten.

Einige natürliche Deodorants enthalten auch Inhaltsstoffe wie Zitronensaft, der die Haut mit der Zeit aufhellen kann.

5. Regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgen

Regelmäßiges Befeuchten der Achselhöhlen kann dazu beitragen, die Haut weich zu halten und Trockenheit und Irritationen zu verhindern, die zur Dunkelfärbung beitragen können.

Es wird empfohlen, nach dem Duschen oder Baden eine sanfte und feuchtigkeitsspendende Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Achte auf Feuchtigkeitscremes, die frei von Duftstoffen und anderen scharfen Chemikalien sind, die die Haut reizen können.

6. Vermeide scharfe Chemikalien

Scharfe Chemikalien, die in Seifen, Lotionen und anderen Körperpflegeprodukten enthalten sind, können die Haut reizen und zur Verdunkelung beitragen. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, Produkte zu verwenden, die frei von Parabenen, Sulfaten und anderen scharfen Chemikalien sind.

Achte auf Produkte, die als “hypoallergen”, “parfümfrei” oder “nicht komedogen” gekennzeichnet sind. Es ist auch wichtig, die Etiketten der Inhaltsstoffe zu lesen und Produkte zu vermeiden, die Alkohol oder andere Reizstoffe enthalten.

Wenn du diese Änderungen in deinem Lebensstil vornimmst, kannst du deine Achseln auf natürliche Weise aufhellen und einen gesunden und glatten Achselbereich erhalten.

Denke daran, dass Beständigkeit der Schlüssel zum Erfolg ist, also sei geduldig und bleibe bei deiner Routine. Wenn du unter starker Hyperpigmentierung oder anderen Hautproblemen leidest, wendest du dich am besten an einen Dermatologen, der dir individuelle Behandlungsmöglichkeiten anbieten kann.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dunkle Achselhöhlen ein häufiges Problem vieler Menschen sind, aber es gibt einige natürliche Mittel und Änderungen des Lebensstils, die die Haut in diesem Bereich aufhellen können.

Genetische Faktoren, Haarentfernungsmethoden, abgestorbene Hautzellen, Hyperpigmentierung, Reibung und Irritationen, Schweiß und Bakterien gehören zu den häufigsten Ursachen für dunkle Achseln.

Natürliche Mittel wie Zitronensaft, Backpulver, Kartoffelsaft und Gurken können die Achselhöhlen wirksam aufhellen. Außerdem können Änderungen in der Lebensweise wie das Tragen lockerer Kleidung, der Verzicht auf Rasieren oder Wachsen und regelmäßiges Peeling dazu beitragen, dass die Achselhöhlen heller werden.

Die Verwendung natürlicher Deos, regelmäßige Feuchtigkeitspflege und der Verzicht auf scharfe Chemikalien sind ebenfalls wichtige Schritte, um die Achselhöhlen aufzuhellen. Denk daran, immer einen Patch-Test durchzuführen, bevor du ein neues Produkt auf deinen Achseln anwendest, um Reizungen oder allergische Reaktionen zu vermeiden.

Insgesamt ist es wichtig, unsere Achselhöhlen zu pflegen, denn sie sind ein empfindlicher und sensibler Bereich unseres Körpers. Wenn du konsequent und geduldig bist, kannst du mit diesen natürlichen Mitteln und Änderungen in deinem Lebensstil deine Achselhöhlen strahlender und glatter machen.

Warum probierst du sie also nicht einfach mal aus? Deine Achseln werden es dir danken!

Häufig gestellte Fragen

  • Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Naturheilmitteln zur Aufhellung der Achselhöhlen?
    Obwohl Naturheilmittel im Allgemeinen als sicher gelten, kann es bei manchen Menschen zu Hautreizungen oder allergischen Reaktionen kommen. Es ist wichtig, dass du immer einen Patch-Test machst, bevor du ein neues Produkt auf deine Achseln aufträgst, und dass du die Anwendung abbrichst, wenn du unerwünschte Reaktionen feststellst.
  • Wie lange dauert es, bis die natürlichen Mittel zur Achselhöhlenaufhellung Wirkung zeigen?
    Wie lange es dauert, bis die natürlichen Mittel zum Aufhellen der Achselhöhlen Wirkung zeigen, ist von Person zu Person unterschiedlich. Bei konsequenter Anwendung kann es ein paar Wochen bis ein paar Monate dauern, bis du einen Unterschied im Hautton deiner Achselhöhlen bemerkst.
  • Kann das Rasieren oder Wachsen dunkle Achseln verursachen?
    Rasieren oder Wachsen kann dunkle Achselhöhlen verursachen, weil es die Haut reizt und zu Entzündungen und Verfärbungen führt. Es wird empfohlen, diese Haarentfernungsmethoden zu vermeiden und stattdessen Alternativen wie die Laserhaarentfernung oder Enthaarungscremes zu wählen.
  • Können bestimmte Stoffe oder enge Kleidung zu dunklen Achseln beitragen?
    Ja, wenn du enge Kleidung oder Stoffe trägst, die keine ausreichende Belüftung zulassen, können sich Schweiß und Bakterien ansammeln, was zu einer dunklen Verfärbung der Achselhöhlen führt. Es wird empfohlen, lockere, atmungsaktive Kleidung zu tragen, um dies zu verhindern.
  • Ist es notwendig, die Achselhöhlen aufzuhellen?
    Nein, es ist nicht notwendig, die Achselhöhlen aufzuhellen. Wenn du dich jedoch wegen des Aussehens deiner Achselhöhlen unsicher fühlst oder wenn du dich aufgrund von Reibung oder Irritationen unwohl fühlst, kann das Aufhellen der Achselhöhlen eine hilfreiche Lösung sein.
Click to rate this post!
Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen