Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Pickelmale loswerden: Anleitung, Tipps + beste Produkte

Von Tara Meyr ✓ Medizinisch geprüft von Dr. Nadine Levenson am 13. Februar 2024

Bist du es leid, ständig Pickelmale im Spiegel zu entdecken?

Du bist nicht allein! Viele von uns kämpfen mit den hartnäckigen Zeichen vergangener Unreinheiten, die einfach nicht verschwinden wollen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du Pickelmale effektiv loswerden kannst. Wir decken bewährte Methoden auf, die deine Haut zum Strahlen bringen und dir helfen, das Kapitel der lästigen Pickelmale endlich zu schließen.

Was sind Pickelmale?

Wenn du mit Pickeln zu kämpfen hast, bist du wahrscheinlich auch auf die lästigen Spuren gestoßen, die sie hinterlassen können – die so genannten Pickelmale.

Diese kleinen, verfärbten Punkte auf der Haut sind Zeugen vergangener Entzündungen und können besonders hartnäckig sein, wenn sie unbehandelt bleiben.

Entstehung der Pickelmale

Ein Pickel unter der Haut entsteht, wenn sich Talg und abgestorbene Hautzellen in den Poren ansammeln.

Dies bildet den Nährboden für Bakterien, was zu einer Entzündung, dem sichtbaren Eiterpickel führt.

Wenn der Drang gewinnt und du einen Pickel ausdrücken möchtest, pass auf – eine unsachgemäße Behandlung kann zu einer Verschlimmerung und in Folge zu Pickelmalen führen.

Unterschiede und Erscheinungsformen

Je nach Hauttyp und Intensität der Akne kann sich das Erscheinungsbild der Pickelmale unterscheiden.

Während einige Personen nur leichte Verfärbungen experimentieren, entwickeln andere deutlich sichtbare dunkle Flecken oder sogar kleine Narben an Stellen, an denen häufig Pickel, wie beispielsweise pickel am Kinn oder pickel im Ohr, aufgetreten sind.

Es ist nicht selten, dass die unter der Haut entstandenen Mitesser, die nicht richtig ausgedrückt wurden, zu sichtbaren Male führen.

Allgemeine Merkmale von Pickelmalen:

  • Farbveränderungen der Haut
  • Leichte Erhöhungen oder Vertiefungen
  • Verteilung meist an Stellen typischer Aknebildung

Ursachen von Pickelmalen

Akne

Die häufigste Ursache für Pickelmale ist Akne, eine Hauterkrankung, die durch Veränderungen in der Haarfollikel-Einheit hervorgerufen wird.

Hormonelle Schwankungen, die vor allem in der Pubertät auftreten, stimulieren die Talgdrüsen, was zu einer erhöhten Talgproduktion führt. Blockieren abgestorbene Hautzellen die Poren, kann der Talg nicht mehr abfließen.

Bakterien können sich in diesem Umfeld vermehren und Entzündungen verursachen. Pickel am Kinn und in anderen häufig betroffenen Areale, wie die T-Zone, hinterlassen nicht selten Spuren in Form von Verfärbungen oder kleinen Narben.

Entzündungen

Entzündungen sind eine direkte Reaktion des Körpers auf eine bakterielle Infektion in der Pore.

Diese Entzündungsprozesse können das umliegende Gewebe schädigen und zu Veränderungen der Hautfarbe führen.

Eiterpickel und Pickel unter der Haut gehören zu den Entzündungsreaktionen, die oft zu sichtbaren Male führen. Wenn die Entzündung abklingt, hinterlässt sie Pigmentveränderungen, die als Pickelmale wahrgenommen werden.

Kratzen oder Quetschen der Pickel

Viele Menschen neigen dazu, an ihren Pickeln zu kratzen oder sie auszudrücken.

Dieser Drang, Mitesser auszudrücken oder sogar Pickel auszudrücken, kann zu einer Verschlimmerung der Entzündung führen.

Das Resultat sind oft zusätzliche Hautirritationen und sogar Infektionen, die die Wahrscheinlichkeit für Pickelmale stark erhöhen.

Pickel im Ohr sind besonders schwer zu behandeln und werden oft unsachgemäß angegangen, was das Risiko von Narbenbildung erhöht.

Häufigkeit und Intensität der Akne- und Entzündungsreaktionen können stark variieren. Dabei spielen Faktoren wie Hauttyp, genetische Veranlagung und Lebensstil eine Rolle.

Die nachfolgende Tabelle gibt Dir einen Überblick über gängige Akne-Symptome und die Wahrscheinlichkeit für das Entstehen von Pickelmalen:

Akne-Symptom Wahrscheinlichkeit für Pickelmale
Leichte Akne, wenige Pickel Gering
Moderate Akne, regelmäßige Ausbrüche Mittel
Schwere Akne, Eiterpickel und Knoten Hoch
Pickel Ausdrücken oder Manipulation Sehr Hoch

Das Bewusstsein für diese Ursachen ist der erste Schritt, um Pickelmale effektiv zu behandeln und die Entstehung neuer zu vermeiden.

Wie man Pickelmale loswerden kann

Hautpflege-Routine

Eine tägliche Hautpflege ist entscheidend, um Pickelmale loszuwerden.

Deine Routine sollte folgende Schritte umfassen:

  • Reinigung: Beginne und beende deinen Tag mit einem sanften, pH-neutralen Reinigungsmittel, das Unreinheiten entfernt, ohne die Haut auszutrocknen.
  • Peeling: Ein- bis zweimal wöchentlich solltest du ein mildes Peeling verwenden. Es hilft, abgestorbene Hautschichten zu entfernen und die Hauterneuerung zu fördern.
  • Feuchtigkeitspflege: Feuchtigkeitscreme hält die Haut weich und elastisch, was für die Heilung vorhandener Akne und Pickelmale wichtig ist.
  • Sonnenschutz: Täglicher Sonnenschutz mit mindestens LSF 30 verhindert, dass Pickelmale durch UV-Strahlung dunkler werden.

Behalte im Hinterkopf, dass Pickel am Kinn oder unter der Haut spezielle Aufmerksamkeit benötigen, da diese durch hormonelle Schwankungen verursacht werden können.

Natürliche Heilmittel

Es gibt eine Reihe von natürlichen Heilmitteln, die unterstützend wirken können:

  • Aloe Vera: Diese Pflanze ist bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und kann beim Abklingen der Rötungen helfen.
  • Honig: Honig wirkt antibakteriell und kann bei der Linderung von Entzündungen helfen.
  • Grüner Tee: Anti-oxidative Eigenschaften machen grünen Tee zu einem guten Mittel für eine entzündungshemmende Kompresse.

Denke daran, dass du sanft zu deiner Haut sein solltest. Pickel ausdrücken kann zu Narbenbildung und weiteren Pickelmalen führen.

Medizinische Behandlungen

Sollten die Pickelmale persistent bleiben, kannst du medizinische Behandlungen in Erwägung ziehen:

  • Topische Retinoide: Retinoide fördern die Hauterneuerung und können die Erscheinung von Pickelmalen verringern.
  • Chemische Peelings: Professionelle Peelings mit Fruchtsäuren können helfen, pigmentierte Bereiche zu verblassen.
  • Laser-Therapie: Spezielle Laserbehandlungen zielen auf das Pigment der Pickelmale ab und können diese signifikant aufhellen.

Die Kosten für medizinische Behandlungen können variieren. Eine Orientierung bietet die folgende Tabelle:

Behandlung Durchschnittliche Kosten pro Sitzung
Topische Retinoide Ab 20€
Chemische Peelings Ab 60€
Laser-Therapie Ab 100€

Bitte konsultiere einen Dermatologen, bevor du dich für eine medizinische Behandlung entscheidest, besonders wenn du häufig mit Problemen wie Eiterpickeln, Pickeln im Ohr oder Mitessern zu kämpfen hast.

Prävention von Pickelmalen

Hygiene

Eine saubere Haut ist die Grundlage, um Pickelmalen vorzubeugen. Bakterien und Schmutz können Poren verstopfen und so zu Entzündungen führen.

Es ist wichtig, das Gesicht zweimal täglich mit einem milden Reinigungsmittel zu waschen, um überschüssiges Öl und Unreinheiten zu entfernen.

Hüte dich davor, Pickel auszudrücken, da dies zu weiteren Entzündungen und somit zu Pickelmalen führen kann.

  • Wasche dein Gesicht morgens und abends
  • Verwende ein sanftes, pH-neutrales Reinigungsmittel
  • Vermeide es, mit schmutzigen Händen dein Gesicht zu berühren

Mitesser ausdrücken kann ebenfalls zu kleinen Hautverletzungen führen. Stattdessen solltest du Exfolianten oder Produkte mit Salicylsäure benutzen, um die Poren zu reinigen und das Hautbild zu verbessern.

Vermeidung von Hautreizungen

Empfindliche Haut kann auf verschiedene Reize mit Entzündungen antworten, was wiederum Pickel unter der Haut verursachen kann.

Vermeide aggressive Gesichtsbehandlungen und wähle stattdessen sanfte Produkte, die deine Haut nicht irritieren.

Auch enge Kleidung, insbesondere rund um den Kinnbereich, kann zu Pickel am Kinn führen.

  • Benutze hypoallergene Hautpflegeprodukte
  • Trage keine reizende Kleidung, die Hautunreinheiten verstärken könnte
  • Achte auf sanfte Behandlungen anstatt aggressive Methoden

Für Personen, die Probleme mit Pickel im Ohr haben, ist es wichtig, die Ohren sauber zu halten und bei der Nutzung von Kopfhörern auf Hygiene zu achten, um Infektionen zu vermeiden.

Präventive Maßnahme Beschreibung
Gesichtsreinigung Zwei Mal täglich mit mildem Reinigungsmittel
Hautpflegeprodukte Hypoallergen und ohne aggressive Inhaltsstoffe
Körperbekleidung Luftige und hautfreundliche Materialien bevorzugen

Manchmal können Eiterpickel ein hartnäckiges Problem darstellen, und in solchen Fällen könnte es sinnvoll sein, sich professionellen Rat einzuholen.

Denke daran, dass die Prävention von Akne und Pickelmalen eine individuelle Sache ist und was für den einen funktioniert, muss nicht zwangsläufig auch bei dir das gewünschte Ergebnis erzielen.

Fazit

Du hast jetzt ein paar effektive Strategien an der Hand um Pickelmale zu bekämpfen und ihre Entstehung zu verhindern.

Denk dran dass regelmäßige Pflege und die richtige Behandlung Wunder wirken können.

Gib deiner Haut die Aufmerksamkeit die sie verdient und sie wird es dir mit einem klaren strahlenden Aussehen danken.

Und vergiss nicht bei hartnäckigen Problemen ist es nie verkehrt professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Pack es an und freu dich auf das Ergebnis – eine schöne Haut die du voller Stolz zeigen kannst!

Häufig gestellte Fragen


Was sind Pickelmale genau?

Pickelmale sind kleine, verfärbte Stellen auf der Haut, die als Folge von Akne oder anderen Hautentzündungen entstehen.

Kann man Pickelmale vorbeugen?

Ja, zur Vorbeugung von Pickelmalen sollte man das Gesicht regelmäßig mit einem milden Reinigungsmittel reinigen, nicht an Pickeln herumdrücken und Produkte verwenden, die die Haut nicht reizen.

Wie oft sollte ich mein Gesicht waschen, um Pickelmalen vorzubeugen?

Es wird empfohlen, das Gesicht zweimal täglich zu waschen, um die Bildung von Pickelmalen zu vermindern.

Was sollte ich tun, um Pickelmalen bei empfindlicher Haut vorzubeugen?

Bei empfindlicher Haut ist es wichtig, sanfte Reinigungsprodukte zu verwenden und Hautirritationen durch reizende Stoffe und Kleidung zu vermeiden.

Sind spezielle Maßnahmen nötig, um Pickel im Ohr zu behandeln?

Die Reinigung der Ohren und Hygiene bei der Nutzung von Kopfhörern können dazu beitragen, das Risiko von Pickeln im Ohr zu reduzieren.

Wann sollte ich professionelle Hilfe für meine Pickelmale suchen?

Wenn herkömmliche Methoden keine Besserung zeigen oder die Pickelmale besonders stark ausgeprägt sind, kann professioneller Rat von Ärzten oder Hautspezialisten sinnvoll sein.

Click to rate this post!
Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen