Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Mitesser ausdrücken: Risiken und richtige Technik + Tipps

Von Tara Meyr ✓ Medizinisch geprüft von Dr. Nadine Levenson am 12. Februar 2024

Du kennst das Problem sicher auch: Mitesser können echt lästig sein und manchmal scheint es, als wären sie über Nacht wie aus dem Nichts erschienen.

Doch bevor du in den Spiegel schaust und den Kampf gegen die kleinen schwarzen Punkte aufnimmst, lass uns darüber reden, wie du Mitesser richtig ausdrückst.

Es ist verlockend, gleich loszulegen, aber es gibt einiges zu beachten, um deine Haut nicht zu schädigen. In diesem Artikel erfährst du die besten Techniken und Tipps, wie du Mitesser sanft und effektiv entfernen kannst, ohne rote Spuren oder Narben zu hinterlassen.

Mitesser ausdrücken

Bei der Entfernung von Mitessern ist Vorsicht geboten. Hast du Pickel am Kinn oder Pickel unter der Haut, gibt es spezifische Methoden, die Hautschäden vermeiden helfen.

Pickel ausdrücken solltest du nur, wenn sie reif sind und sich an der Oberfläche der Haut befinden.

Sanfte Vorbereitung

Bevor du mit dem Ausdrücken beginnst, reinige dein Gesicht gründlich. Hierbei ist eine milde Seife zu empfehlen. Danach eine warme Kompresse auflegen, um die Poren zu öffnen. Dies erleichtert das Ausdrücken ohne zu viel Druck.

Richtige Technik

Für das Ausdrücken benutze am besten ein Komedonenquetscher:

  • Desinfiziere das Tool vor Gebrauch
  • Platzieren den Schlingenende über dem Mitesser
  • Gleichmäßiger Druck nach unten, dann sanft nach oben schieben

Eiterpickel erfordern besondere Aufmerksamkeit, da das Austreten des Eiters die umliegende Haut verunreinigen kann.

Behandlung nach der Entfernung

Nachdem ein Pickel ausgedrückt wurde, sollte die Stelle desinfiziert werden. Eine beruhigende Creme hilft, Rötungen zu minimieren.

Pickel an schwierigen Stellen

Pickel im Ohr oder unter der Haut sind herausfordernder. Hier solltest du eher einen Profi aufsuchen, statt selber zu experimentieren. Falsches Ausdrücken kann zu Entzündungen führen.

Preisliche Orientierung

Bei stärkerem Aknebefall kann eine professionelle Gesichtsreinigung sinnvoll sein. Die Kosten variieren, liegen jedoch im Durchschnitt bei etwa 50-70€ pro Sitzung. Hier eine kurze Preisübersicht:

Dienstleistung Kosten
Erstberatung 30€
Komedonenquetscher 5-15€
Professionelle Ausreinigung 50-70€

Vor- und Nachteile des Ausdrückens von Mitessern

Vorteile

Das Ausdrücken von Mitessern kann eine sofortige Verbesserung des Hautbildes bewirken, besonders wenn du mit sichtbaren Pickeln am Kinn oder anderen auffälligen Bereichen zu kämpfen hast.

Wenn du Mitesser selbst entfernst, ist das zudem eine schnelle und oftmals kostengünstige Methode im Vergleich zu professionellen Behandlungen. Zufriedenstellend kann auch das Gefühl sein, die Kontrolle über deine Hautunreinheiten zu haben und direkt das Ergebnis deiner Bemühungen zu sehen.

Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass, wenn du Mitesser ausdrücken möchtest, die richtigen Werkzeuge und Techniken wie den Komedonenquetscher benutzt. Dadurch kannst du deine Poren sorgfältig reinigen und das Risiko von Hautschäden reduzieren. Es empfiehlt sich, nach jedem Gebrauch den Quetscher zu desinfizieren, um Infektionen zu vermeiden.

Nachteile

Einer der größten Nachteile beim Pickel Auszudrücken ist das erhebliche Risiko von Hautirritationen, Narbenbildung oder sogar weiteren Infektionen, speziell bei Pickeln unter der Haut.

Wenn unsachgemäß ausgeführt, kann es passieren, dass Bakterien tiefer in die Hautschichten eingeführt werden, was die Problematik verschärfen kann. Das gilt insbesondere für Pickel im Ohr oder Eiterpickel, bei denen die Gefahr von Komplikationen höher ist.

Besonders riskant ist es, Pickel auszudrücken, die sich in ‚der Gefahrenzone‘ im Dreieck der Nase und Mund befinden, wo ein erhöhtes Risiko besteht, dass Bakterien in den Blutkreislauf gelangen. Daher solltest du bei derartigen Pickeln und Mitessern äußerste Vorsicht walten lassen oder besser einen Spezialisten aufsuchen.

Durch das manuelle Ausdrücken von Mitessern kann auch eine Überproduktion von Talg angeregt werden, was zu einem wiederkehrenden Problem führen kann. Nicht zu vergessen sind die potenziellen Kosten für Hautpflegeprodukte oder medizinische Behandlungen, die durch eventuelle Schäden entstehen können.

Durchschnittskosten für die Behandlung von Aknefolgen in Deutschland

Behandlung Kostenbereich (€)
Komedonenquetscher 5 – 15
Professionelle Gesichtsreinigung 50 – 150
Aknenarbentherapie 100 – 600

Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, dein Hautbild ist einzigartig und reagiert möglicherweise anders als erwartet. Beobachte genau, wie deine Haut auf die unterschiedlichen Methoden reagiert und ziehe bei Unsicherheiten immer professionelle Hilfe heran.

Methoden zum Ausdrücken von Mitessern

Mechanisches Ausdrücken

Wenn du gelegentlich Pickel am Kinn oder andere leicht erreichbare Stellen behandeln willst, ist das mechanische Ausdrücken eine gängige Methode. Zuallererst: Wasche deine Hände gründlich, um die Übertragung von Bakterien zu vermindern. Mit gewaschenen Händen und eventuell einem sauberen Papiertuch kannst du behutsam Druck auf beide Seiten des Pickels ausüben.

Falls du bemerkst, dass der Pickel unter der Haut liegt, solltest du vom Ausdrücken absehen, da dies zu Hautirritationen führen kann. Die Regel ist einfach: Wenn es schmerzt oder sich der Mitesser nicht problemlos löst, stoppe den Vorgang, um Entzündungen oder sogar Narbenbildung zu vermeiden.

Dampfbad

Ein Dampfbad bietet sich an, um die Haut vorzubereiten und die Poren zu öffnen. Fülle dafür eine Schüssel mit heißem Wasser und halte dein Gesicht für einige Minuten darüber, bedeckt mit einem Handtuch. Dieser Vorgang erleichtert das Mitesser Ausdrücken, weil sich durch den Dampf die Poren weiten und die Haut weicher wird.

Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, um Verbrennungen zu vermeiden. Nach dem Dampfbad und vor der Behandlung der Mitesser solltest du dein Gesicht nochmals sanft reinigen, um die gelösten Partikel zu entfernen.

Mitesser-Extraktor

Für ein präziseres Vorgehen gibt es spezielle Werkzeuge, sogenannte Mitesser-Extraktoren oder Komedonenquetscher. Sie ermöglichen es, auch Pickel im Ohr oder schwer erreichbare Mitesser gründlicher zu behandeln.

Diese Instrumente sollten stets desinfiziert werden, bevor sie zum Einsatz kommen. Sie üben einen gleichmäßigen Druck um den Pickel herum aus, womit sich auch hartnäckige Eiterpickel entfernen lassen. Hier ist besonders vorsichtiges Arbeiten gefragt, denn ein falscher Umgang kann die Haut verletzen.

Beim Pickel Auszudrücken solltest du immer darauf achten, dass deine Haut nicht gereizt oder entzündet zurückbleibt. Die richtige Technik und die Hygiene sind entscheidend, um deine Hautgesundheit zu schützen und um langfristig ein klares Hautbild zu bewahren.

Tipps und Tricks für das Ausdrücken von Mitessern

Vorbehandlung der Haut

Bevor du dich daran machst, Mitesser auszudrücken, solltest du deine Haut entsprechend vorbereiten. Warme Dampfbäder oder warme Kompressen sind ideal, um die Poren zu öffnen und die Haut zu erweichen. Halte dein Gesicht etwa 5-10 Minuten über eine Schale mit heißem Wasser, das bewirkt Wunder für Pickel am Kinn oder andere Gesichtsbereiche.

Bedenke, dass eine gute Vorbehandlung die Chance erhöht, Pickel unter der Haut effektiver und schonender zu behandeln.

Saubere Werkzeuge verwenden

Für das Ausdrücken von Mitessern oder sogar Eiterpickeln solltest du stets saubere Werkzeuge verwenden. Das beugt Infektionen vor und hilft, die Hautgesundheit zu bewahren. Ideal sind speziell entwickelte Mitesser-Extraktoren, die du in Drogerien oder Online erwerben kannst. Hier ist eine kurze Übersicht der gängigen Werkzeuge:

Werkzeugtyp Funktion Ungefährer Preis
Komedonenquetscher Entfernt Mitesser durch Druck 5-10€
Schlinge Entfernt kleinere Mitesser sicher 3-8€
Nadel Durchsticht den Mitesser vorsichtig 2-5€

Vor und nach jedem Gebrauch solltest du die Werkzeuge mit Alkohol desinfizieren und darauf achten, dass sie vollständig trocken sind.

Nachbehandlung der Haut

Nachdem du erfolgreich Mitesser oder einen Pickel ausgepresst hast, ist die richtige Nachbehandlung entscheidend, um die Haut zu beruhigen und Infektionen zu vermeiden. Verwende ein mildes, antiseptisches Gesichtswasser und trage es sanft auf die betroffene Stelle auf. Vermeide es, stark zu reiben, da dies die Haut reizen könnte.

Eine feuchtigkeitsspendende, nicht komedogene Creme kann helfen, die Haut zu regenerieren, besonders wenn du zuvor mit Pickeln im Ohr oder an schwer zugänglichen Stellen zu kämpfen hattest.

Risiken beim Ausdrücken von Mitessern

Beim Umgang mit einem Pickel, sei es Pickel am Kinn, Pickel im Ohr oder auch Eiterpickel, solltest du Vorsicht walten lassen, denn das Ausdrücken ist nicht ohne Risiken. Mitesser auszudrücken kann verlockend sein, doch es ist wichtig, die möglichen Folgen zu kennen.

Infektionsgefahr

Die Haut ist eine Barriere gegen Infektionen, und beim Ausdrücken von Mitessern oder Pickeln unter der Haut wird diese Barriere durchbrochen. Bakterien, die sich normalerweise auf der Hautoberfläche befinden, können in die Wunde eindringen und Infektionen verursachen, die zu Rötungen, Schwellungen und manchmal auch zu Narben führen können.

Narbenbildung

Besonders wenn du versucht, tiefliegende Pickel auszudrücken, besteht ein hohes Risiko, die Haut zu beschädigen und langfristige Narbenbildung zu verursachen. Tiefe Manipulationen fördern die Entstehung von Aknenarben, die oft schwer zu behandeln sind.

Entzündungen und Rötungen

Neben der Narbenbildung können Entzündungen und Rötungen auftreten, vor allem, wenn Pickel gewaltsam behandelt werden. Druck kann dazu führen, dass sich der Eiter tiefer in das Gewebe presst und so die Entzündungsreaktion verschlimmert.

Möglichkeiten der Vorsorge

  • Verwendung sterile Werkzeuge
  • Vorbereitung der Haut mit Wärme
  • Sanfter Druck ohne die Haut zu verletzen

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, solltest du vor dem Ausdrücken sicherstellen, dass deine Hände sowie alle verwendeten Werkzeuge sterilisiert sind. Achte darauf, dass die Werkzeuge speziell für diesen Zweck gemacht sind und nicht mehr Druck ausüben als nötig.

Fazit

Vergiss nicht, dass deine Hautpflege Priorität hat und das richtige Vorgehen beim Entfernen von Mitessern entscheidend ist, um deine Haut gesund zu halten.

Wenn du dich entscheidest, sie selbst zu entfernen, sei immer vorsichtig und achte darauf, die Haut nicht zu verletzen. Mit der richtigen Technik und den passenden Werkzeugen kannst du das Risiko von Infektionen und Narbenbildung verringern. Deine Haut wird es dir danken!

Häufig gestellte Fragen


Kann das Ausdrücken von Mitessern Infektionen verursachen?

Ja, das unsachgemäße Ausdrücken von Mitessern kann die Haut verletzen und zu Infektionen führen.

Führt das Ausdrücken von Mitessern zu Narbenbildung?

Das Ausdrücken von Mitessern kann Narben hinterlassen, besonders wenn es mit zu viel Kraft oder falscher Technik durchgeführt wird.

Sollte man Werkzeuge zum Ausdrücken von Mitessern verwenden?

Ja, es wird empfohlen, sterile Werkzeuge zu benutzen, um das Risiko von Infektionen und Hautschäden zu minimieren.

Wie sollte die Haut vor dem Ausdrücken von Mitessern vorbereitet werden?

Die Haut sollte mit Wärme, etwa durch ein warmes Tuch, vorbereitet werden, um die Poren zu öffnen und das Ausdrücken zu erleichtern.

Wie viel Druck sollte beim Ausdrücken von Mitessern angewendet werden?

Es sollte nur sanfter Druck ausgeübt werden, um die Haut nicht zu beschädigen und das Risiko von Narben zu reduzieren.

Click to rate this post!
Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen